Drehtag 2

11 months ago

There is always a challenge

Hey, ich bins Robin, und dieses Mal schreibe ich den Webseiten Artikel, und zwar aus der Sicht eines DP’s (Director of Photography). In diesem Artikel beziehen wir uns zuerst einmal auf unseren zweiten richtigen Drehtag, welcher sich wie sich herausstellte als sehr erfolgreich erwies. Aber fangen wir von vorne an … (Ich werde im Folgenden aus der Ich Perspektive schreiben und den Drehtag nach meinen Eindrücken schildern)

Aber wo soll ich beginnen? Ach ja ich weiß… am besten ganz am Anfang.

Die Anfahrt

Anfahrten gestalten sich bei unsrem ganzen Team immer relativ kompliziert, was nicht zuletzt daran liegt das die Location nicht wirklich gut zugänglich ist und einige unserer Team Mitglieder immense Mengen an Gepäck mit schleppen müssen.

So machte ich mich also an jenem besagten Tage mit (Obacht!!!) 2 verschi**en schweren Umhänge Taschen, einem Rucksack, einer Stativ Tasche, einer Slider Tasche und einem voll Montiertem Kamera Rigg auf den Weg zu meines Vaters Auto. Außerdem brachten wir Vivien (Aufnahmeleiterin) ebenfalls noch unter und machten uns auf den Weg zum Drehort. Dort angekommen hieß es erst einmal weiterschleppen und zwar alle Sachen ca. 500 Meter ein Feld runter bis wir zum Waldeingang kamen.

Der Aufbau

Da wir aus unseren vorherigen mehr oder wenig gescheiterten Testdrehs einiges gelernt hatten war erstmal klar, wie in der Dispo (Organisationsdokument) vorgegeben, alles rechtzeitig aufzubauen und sich danach das Storyboard erneut vorzuhalten und für sich selbst die Szene wie beim Vortreffen vorausgeplant noch einmal zu blocken. Es hatte zu unserem Leid ziemlich kurz vor unsrem Dreh noch durchgehend geregnet was mich zur ersten Improvisationsleistung führte, da ein Baum zu rutschig und damit nicht zugänglich war. Leider hatten wir zu dem Zeitpunkt schon alle Crash Matts unter dem Baum befestigt was dann zu kurzen Verzögerungen und logistischem um planen führte. Ca. gegen 21:00 waren wir dann drehbereit und das erste Framing konnte beginnen.

Und Action

Gerade angefangen und schon tauchte eine neue Herausforderung auf und zwar eine im Bild zu sehende Lampe der wir dann erstmal mit einer halb defekten Nebelmaschine „den gar ausmachen“ mussten, was im Grunde aber nur zu einer Verbesserung des Shots führte. Im Weiteren verlief der Dreh ziemlich Zielgrade was meine Aufgabe anging: Licht an, Framen, Lichtposition, Lichtstärke, Focus und dann gings los. Natürlich war dies trotzdem wie immer eine Herausforderung dadurch, dass sich das ganze Team erst einmal einspielen musste bis alles einigermaßen glatt verlief.

Und Cut

Alles in allem konnten wir dann um ca. halb 3 Uhr morgens Drehschluss ansagen und hatten nach 6 Stunden Dreh so in etwa 20 Sekunden brauchbares Material in Händen. Eine gar nicht mal so schlechte Bilanz für unser Team.

Der Abbau

Der Abbau gestaltete sich leidig wie immer verlief aber trotzdem schneller als der Aufbau. Wir hatten uns entschieden unseren Großteil des Set Equipments über Nacht bewacht im Wald zu lassen damit der nächste Tag weniger stressig bei der Anfahrt wäre.

Das wars auch schon mit dem Bericht zum zweiten Drehtag. Leider ist dies natürlich nur ein kurz zusammengefasster Bericht zum Dreh und hinter der Arbeit eines DP’s steckt noch viel mehr welches ich hier allerdings nicht erläutern konnte da ich nicht zu viel über die einzelnen Shots im Detail sagen kann und darf. Ich hoffe ich habe euch trotzdem einige Eindrücke unseres Drehtages gegeben und hoffe wir lesen uns im nächsten Bericht wieder.


phantasystudios.de/neverland/

facebook.com/theNvrlnd

twitter.com/theNvrlnd

youtube.com/channel/UCUKbkwvQhx6j0bfO1jgfgxQ





Glossar

DP (Director of Photographie) - Erste Kameramann

Slider - Schiene, auf der man die Kamera ruckelsicher bewegen kann

Rigg - Kamera und alle dazugehörigen Einzelteile

Storyboard - gemalte Bilder, die die Szene zeigen und dem Kameramann helfen

Crash Matts - Turnmatten, die bei Stunts zum Einsatz kommen

Framing - Prozess, bei dem der Kameramann die Kamera passend auf Personen und Gegenstände ausrichtet

Shot - Szenen bestehen aus Shots, Shot ist eine Aufnahme von einem Cut zum nächsten

Hinterlasse einen Kommentar: